Workout

Alles Abnehmen bringt nichts, wenn ihr euren Körper nicht in Form bringt. Einfach nur dünn und kraftlos sein bringt mir nichts und ist definitiv nicht mein Ziel. Dementsprechend mache ich immer mal wieder mein Workout. Dafür braucht ihr keine großartige Ausrüstung, nur ggf. eine Yoga-Matte.

Viel Spaß beim Ausprobieren :)

Übung 1 - Bauchmuskel
Legen Sie sich flach auf den Rücken. Winkeln Sie die Beine im rechten Winkel ab. Hände hinter dem Kopf verschränken. Langsam und auf zwei Etappen Sit-Up ähnliche Bewegung machen. Mit dem Kopf (und den Händen am Hinterkopf verschränkt) auf halbe Höhe, dann in einer zweiten Bewegung die Schultern vom Boden heben. 5 bis 7 mal wiederholen.
 
Übung 2 - untere Bauchmuskel
Legen Sie sich flach auf den Rücken. Beine gestreckt. Beide Beine anheben (etwa 45 Grad) und wie eine Schere abwechselnd übereinander verschränken. Wenn zu anstrengend, Beine etwas höher geben und die Bewegung weiter ausführen. 5 bis 7 mal wiederholen.
 
Übung 3 - Pomuskel
Legen Sie sich flach auf den Rücken und stellen Sie die Füße auf den Boden. Heben Sie das Becken an, sodass Ihr Körper eine gerade Linie bis zu den Knien bildet. Jetzt einen Fuß etwa fünf Zentimeter vom Boden heben, Becken oben halten und in dieser Stellung bis 10 zählen. Wiederholen mit dem anderen Bein. 3 bis 6 Mal pro Bein wiederholen.
 
Übung 4 - "Seitenspeck"
Setzen Sie sich im Schneidersitz hin. Rücken gerade. Hände in die Höhe strecken und über die Finger verschränken. Jetzt, ohne sich nach vorne zu beugen, so weit wie möglich zur Seite beugen. Hände bleiben gestreckt. Blick nach oben zu den Händen. Einige Sekunden in dieser Position ausharren. Seite wechseln. 3 bis 6 Mal pro Seite.

Übung 5 - hintere Oberschenkel

Ausgangsposition wie für Liegestütze. Arme strecken (Oberkörper heben), ein Bein abwinkeln bzw. anziehen. Das andere Bein liegt ausgestreckt am Boden. Jetzt das gestreckte Bein ein Stück vom Boden heben und halten. Mit den Händen gegenstützen. Seite wechseln. 3 bis 6 Mal pro Seite wiederholen.

Übung 6 - vordere Oberschenkel
Setzen Sie sich auf ihre Fersen. Oberkörper nach hinten beugen, solange, bis die Schultern den Boden berühren. Die vorderen Oberschenkel und auch die Bauchmuskulatur werden gedehnt. 30 bis 50 Sekunden in dieser Stellung ausharren. Vorsichtig wieder aufrichten. Mit den Händen stützen, um den Rücken zu schonen.

Regelmäßig üben

Wichtig ist, dass jede der sechs Übungen regelmäßig, also im Optimalfall täglich ausgeführt wird. Mindestens sollte man sich aber drei Mal pro Woche die Zeit nehmen, um die Übungen zu machen. Fangen Sie mit einer Wiederholung von 3 bis 4 Mal an und steigern Sie die Anzahl der Wiederholungen von Woche zu Woche. Übertreiben Sie nicht, sonst verlieren Sie schnell den Spaß am Üben zuhause. Um Übungen für schlanke Beine zu machen, eignen sich vor allem Springschnur und Trampolin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen